News der AG Selbst Aktiv

Veröffentlicht: 23.10.2012 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt

AG Selbst Aktiv unterwegs beim 7. Behindertenpolitischen Forum in Halberstadt


Sachsen Anhalt  ist ein schönes, historisch bedeutsames Bundesland. Es erhebt Weltrang u.a. durch das UNESSCO- Kulturerbe mit Wörlitzer Park, den unvergesslichen Brocken, die Domstadt Magdeburg. Leider können nicht alle Menschen diese Güter, die Angebote für Kunst, Kultur, Natur für sich nutzbar machen. Menschen mit Behinderungen können wir nicht barrierefrei willkommen heißen. Dies ist Anlass genug für den Landesbehindertenbeirat Sachsen-Anhalt das Thema „Barrierfreier Tourismus“ stärker in den Fokus zu rücken.

Text: Katrin Gensecke

Fotos: Peter Marx

Veröffentlicht: 08.10.2012 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt

Inklusion, überall angekommen ?

Der „Weg e.V.“ lud am 06.09.2012 die AG „Selbst Aktiv“ in die Geschäftsstelle nach Magdeburg ein. Mit der Geschäftsführerin, Frau Christiene Schäfer hatten die Selbst Aktiven bereits bei deren Sommerfest Kontakte geknüpft. Dabei fielen die Strukturen und Leitlinien in Bezugnahme auf die Inklusionsthematik der AG Selbst Aktiv, sehr positiv auf.

Weiterlesen »

Veröffentlicht: 11.07.2012 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt, SPD Sachsen-Anhalt

10jähriges Jubiläum von Selbst Aktiv

Am 04.07.2012 feierte Selbst Aktiv zehnjähriges Jubiläum in den Leinegaststätten des Niedersächsischen Landtags in Hannover. Dabei wurde das Geleistete gewürdigt sowie die nächsten Schritte zu einer inklusiven Gesellschaft festgelegt. Namenhafte Gäste wie der Selbst Aktiv Mitbegründer Franz Müntefering und der Spitzenkandidat der SPD Niedersachsen, Stephan Weil, wohnten der Veranstaltung als Diskussionspartner bei. „Der Wert eines Menschen kann nicht daran gemessen werden wie schnell jemand laufen kann, ob er sehen kann oder was er vielleicht nicht kann.“, so Franz Müntefering.                                                                Text: Jasmin Schöntaube

Fotos: Stefan Beckmann

Veröffentlicht: 26.05.2012 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt

AG Selbst Aktiv bei der Veranstaltung „Von der Fürsorge zur Teilhabe“ im Willy-Brandt-Haus

„Von der Fürsorge zur Teilhabe“, so lautete der Titel einer Veranstaltung zu der Andrea Nahles, Generalsekretärin der SPD, am 24.05.2012 ins Willy-Brandt-Haus Berlin einlud. Auch einige Mitglieder der AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt waren vor Ort und konnten sich über die Akzente freuen, die u. a. Karl Finke, Bundessprecher Selbst Aktiv setzte. Er betonte: „Empowerment“ behinderter Menschen als Kompetenzüberträger, Inklusion, Partizipation als Mitentscheidung für bestimmte Handlungsfelder, wie die inklusive Bildung, als wichtige Kette von der Krippe bis zur Erwachsenenbildung, seien hier genannt. Aber auch Werkstätten müssen sich für den ersten Arbeitsmarkt öffnen.

In einer abschließenden Diskussion waren sich Politiker, Organisationen und die Selbst Aktiven einig. Eine Reform des SGB 9 ist dringend notwendig, sie soll unter der Mitbestimmung und Einbeziehung von Betroffenen geschehen. Ihre Innovationskraft ist wichtig, um die Verwirklichung der Bürgerrechte für Menschen mit Behinderung dauerhaft umzusetzen. Dabei die Eingliederungshilfe neu ordnen, reformieren und als einkommensunabhängige Teilhabeförderung neu fassen.

Text: Katrin Gensecke

Fotos: Peter Marx