Suche

Terminhinweis

16.08.2017 - 17:00 Uhr
Mitgliederversammlung
Ort: Ernst Reuter-Haus,
Bürgelstraße 1
39104 Magdeburg

AG “Selbst Aktiv” Landesverband Sachsen-Anhalt, Menschen mit Behinderungen in der SPD

Emanzipation, soziale Teilhabe und soziale Sicherung sind die drei Säulen, die nach CDU Gegenüberstellung Eckpunkte sozialdemokratischer Politik sind. Auf diese Zuweisung sind wir stolz und sehen uns als personalisierte Teilhabesäule dieses Dreiklangs. Weiterlesen »

AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt:

  • Menschen mit Behinderungen müssen sich nicht mehr der Gesellschaft anpassen, sie sind ein selbstverständlicher Teil und bestimmen gleichberechtigt die Gesellschaft für ein selbst bestimmtes Leben mit!

  • Sie stehen für Partizipation, sind Kompetenzträger, gelten als Experten in der eigenen Sache und stehen für Chancengleichheit ohne Diskriminierung für gerechte, soziale Teilhabe auf allen gesellschaftlichen Ebenen in unserer Gesellschaft

    Wir wollen aktiv dabei sein, mitbestimmen!

Veröffentlicht: 15.05.2017 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt, selbstaktiv.de

Selbstaktive beim Kreisfreien Aktionstag in Quedlinburg mit dabei

Am 4. 2017 Mai führten verschiedene Behindertenverbände, Selbsthilfegruppen und die Werkstätten der Lebenshilfe und Diakonie aus dem Harzkreis einen Aktionstag durch. Der Aktionstag in Quedlinburg, findet jedes Jahr im Rahmen des Europäischen Protesttages für Menschen mit Behinderungen statt. Auch Vertreter aus dem Vorstand unserer AG SelbstAktiv Sachsen Anhalt, brachten sich aktiv mit ein. Dieser Aktionstag sollte diesmal etwas Besonderes sein. Denn der Wettergott hatte den Veranstaltern, die Empfehlung gegeben, die Veranstaltung in der Blasiikirche in Quedlinburg durchzuführen.

 

Eröffnung duch Martin Skiebe - Landrat Harz Kreis

Eröffnung duch Martin Skiebe – Landrat Harz Kreis

Dort gab es ein buntes Bühnenprogramm und ganz viele Informationen und Zeit zum Austauschen von Erfahrungen.

Mit rhythmische Klängen eröffnete die Trommel Gruppe der Diakonie Werkstätten Halberstadt diesen Tag. Im Anschluss hielt der Landrat Herr Skiebe ein Grußwort. Anschließend übergab er die ersten Werbeaufkleber für das Bündnis Harz Kreis Inklusiv. Diese Bündnis hat die Aufgabe einen  kommunalen Aktionsplan für den Harzkreis zu erstellen. Ein Höhepunkt waren die ZUMBA Tänzer der Diakonie Werkstätten Halberstadt. Sie sorgten für kräftige Stimmung. Da blieb kein Zuschauer mehr ruhig sitzen, sondern sie machten alle aktiv mit.

Trommel Gruppe Diakonie Werkstätten Halberstadt gGMBH unter der Leitung von Karo Blasek

Trommel Gruppe Diakonie Werkstätten Halberstadt gGMBH unter der Leitung von Karo Blasek

20170504_122102 Weiterlesen »

Veröffentlicht: 08.05.2017 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt, selbstaktiv.de

Tag der offenen Tür im BFW Halle – Selbst Aktiv ist mit dabei

Die Vorsitzende der AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt hält anlässlich dieser Veranstaltung einen Vortrag. Alles Weitere unten im Text.

Der folgende Inhalt stammmt aus der Quelle  http://www.bfw-halle.org/newstermine/termine/361-veranstaltungsplan-zum-tag-der-offenen-tuer-2017.html :

Veranstaltungsplan zum Tag der offenen Tür 2017

Unter dem diesjährigen Motto „Entdecken – Ermöglichen – Teilhaben: Veränderungen in der Sozialgesetzgebung durch das Bundesteilhabegesetz“ laden wir alle Interessierten herzlich zum „Tag der offenen Tür“ am 18. Mai 2017 ins Berufsförderungswerk Halle (Saale) ein.

Wann:
Donnerstag, 18. Mai 2017 von 10:00 bis 16:00 Uhr
Eröffnung 10:00 Uhr in der Aula (Haus 1)
Disco und Livemusik ab 19:00 Uhr

Wo:
Berufsförderungswerk Halle (Saale) gGmbH
Bugenhagenstraße 30, 06110 Halle (Saale)

Fragen?
Infotelefon: 0345 1334 302
Infomail: info@bfw-halle.de

Das im Januar 2017 verabschiedete Bundesteilhabegesetz ist eines der prominentesten Beispiele für die vielen Veränderungen in der Sozialgesetzgebung, die sich seit dem letzten Jahr ergeben haben oder zukünftig ergeben werden. Die diesjährigen Eröffnungsreden und Vorträge zum „Tag der offenen Tür“ widmet sich diesen neuen Entwicklungen und wollen versuchen, offene Fragen zu beantworten.

Um 10:00 Uhr begrüßt das BFW Halle (Saale) alle Gäste zu einer feierlichen Eröffnung in der Aula des Haus 1. Nach einem Grußwort der Geschäftsführerin des BFW Halle (Saale), Kerstin Kölzner, folgen kurze Impulsvorträge, die unterschiedliche Positionen und Blickwinkel auf das Bundesteilhabegesetz zulassen. Eingeladen sind:

  • Herr Kay Senius, Leiter der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit,
  • Herr Prof. Dr. Thomas Kahlisch, Direktor der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB) und Mitglied des DBSV-Präsidiums,
  • Und Frau Katrin Gensecke, Mitglied im Landesbehindertenbeirat Sachsen-Anhalt und Vorstand der AG „Selbst Aktiv“ Sachsen-Anhalt.

Im Laufe des Tages folgen Vorträge von:

  • Frau R. Best, der Knappschaft-Bahn-See (DRV), mit einem Vortrag zum Thema „Gemeinsam stark in die Zukunft: Wie beeinflussen das Bundesteilhabegesetz und das Flexirentengesetz das Arbeitsleben“,
  • Frau. K. Gensecke mit einem Vortrag zum Thema „Teilhabe am ersten Arbeitsmarkt: Status quo und gesetzliche Rahmenbedingungen“,
  • Darüber hinaus bietet Herr Dr. med. J. Zimmermann (VANDA Pharmaceuticals Germany GmbH) spannende Einblicke in die Problematik der Schlafprobleme bei Seheinschränkungen in seinem Vortrag „Schlafmedizin und NON 24 Erkrankungen“.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder namenhafte Firmen, innovative Entwickler und Selbsthilfeverbände zu der größten blindentechnischen Hilfsmittelausstellung Mitteldeutschlands geladen. Darüber hinaus erwarten Sie spannende Präsentationen und vielfältige Mitmachaktionen:

  • Die Dauerpräsentation „Umgang mit der Lautlosigkeit: Das Elektroauto“ verdeutlicht, welche Gefahren die zukunftsweisende Technologie für Menschen mit Seheeinschränkungen birgt.
  • Die Modefirma „Höhepunkte: Punkte, die verbindet“ stellt ihre ausgefallenen Designs mit Braillestick vor.
  • Die Dauerausstellung „Helfer auf vier Pfoten: 100 Jahre Blindenführhundausbildung in Deutschland“ ermöglicht Einblicke in die Geschichte der Führhunde.
  • Testen Sie sich im Schießen nach Gehör, im Showdown (Tischtennis für blinde Menschen) oder im Siebenrad fahren.
  • Und schauen Sie vorbei in der Sensorischen Welt. Hier findet anlässlich des europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung ein vielfältiges Programm aus Selbsterfahrungsangeboten, Infoständen und Mitmachaktionen statt.

Selbstverständlich bietet der Tag der offenen Tür auch die Möglichkeit für eine ausgiebige Erkundung der Arbeit, Räumlichkeiten und Ausstattung des BFW Halle (Saale). Lernen Sie die Bereiche RehaAssessment, Elektronische Hilfsmittel und Qualifizierung kennen und erkunden Sie die Freizeit- und Wohnmöglichkeiten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des BFW Halle (Saale) haben wie jedes Jahr informative Projektpräsentationen vorbereitet.

Das ganze Programm zum Tag der offenen Tür 2017 in verschiedenen Formaten zum Download.

Die Anfahrtsbeschreibung zum BFW Halle (Saale) in verschiedenen Formaten zum Download.

Veröffentlicht: 08.05.2017 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt, selbstaktiv.de

Einladung zur Mitgliederversammlung Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt am 10. Mai 2017

Liebe Mitglieder der AG Selbst Aktiv, liebe Gäste,

hiermit möchte ich Euch zur nächsten Mitgliederversammlung recht herzlich einladen.

Termin:      Mittwoch, den 10.05.2017
Ort:             Verein Lebens(t)raum e. V., Martinstr. 16 Halle
Beginn:      16:30 Uhr

Der Tagungsort ist ca. 450 m vom Hauptbahnhof Halle entfernt.und barrierefrei zugänglich.
Wer die Anreise mit dem Auto wählt sollte bzw. kann im Charlottencenter (Dorotheenstraße) in der Tiefgarage parken. Von dort sind es nur ca. 150m bis zur Martinstraße.

Folgende Tagesordnungspunkte schlage ich Euch vor:

  1. Begrüßung durch Herrn Michael Westermann-Bereichsleiter Interdisziplinäres Zentrum früher Hilfen (IZfH), Lebens(t)raum e.V.
  2. Vorstellung des Vereins „Lebens(t)raum“ e. V.
  3. Diskussion offen gebliebener Fragen
  4. Sonstiges

Über Euer zahlreiches Erscheinen würde ich mich sehr freuen! Gern könnt Ihr die Einladung an Interessierte weiter leiten, die an einer zukunftsorientierten Behindertenpolitik orientiert sind, damit wir in größerer Runde unsere Arbeit planen und gemeinsam gestalten können.
Bei Verhinderung bitte ich um eine zeitnahe Rückmeldung an meine Person.

Mit den besten Grüßen

Katrin Gensecke

Landesvorsitzende AG Selbst Aktiv
Menschen mit Behinderung in der SPD
Beisitzerin Bundesvorstand