Aktuelles

Veröffentlicht: 24.06.2018 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt, selbstaktiv.de

Neu-Mitglieder Brunch – Herzlich willkommen!

Unter diesem Motto hatte Jacob Beuchler, OV-Vorsitzender von Stendal am 23. Juni in die Kleine Markthalle nach Stendal eingeladen.
In der Hansestadt führte Selbst Aktiv von 2014-2016 seine Jahresklausur mit der Region Ost und der Bezirke Braunschweig und Hannover durch.

Die kleine Markthalle ist ein Ort, wo die Bürger der Stadt zusammentreten sollen, sich austauschen und regionale Akteure dies mit Leben füllen.
Auch die SPD Stendal ist hier ein gern gesehener Gast und so bot es sich an, in Anbetracht der schlechten Wetterlage, das Geschehen kurzfristig hierher zu verlagern.

Eine gute Entscheidung, denn die hellen und mit einigen Kunstwerken gestalteten Räumlichkeiten gefielen, zumal sie barrierefrei zugänglich waren und sogar über eine barrirefreie Toilette verfügten.

Nachdem Jacob die Eingeladenen sehr herzlich begrüßt hatte und den Ablauf kurz schilderte, konnten zunächst alle vom reichhaltigen Speiseangebot Gebrauch machen und sich stärken, ehe dann die eingeladenen Mitstreiter der Landes AGen und Fachausschüsse ( ASG ASF, AG der Selbstständigen, Jusos, AGqeer, FA Wissenschaft) über die Arbeit und Beteiligungsmöglichkeiten ihrer Gremien berichteten.

Katrin Gensecke von Selbst Aktiv nahm dabei einen großen Zeitraum zum erklären und erläutern ein.
Sie wies auf die derzeitig schwierigen Prozesse der Behindertenpolitik im Land sowie auf der Bundesebene.

Dabei berichtete sie auch von der Veranstaltung zum Wahlrecht für alle in Wernigerode. Hierzu erhielt sie im Nachgang gleich eine Einladung nach Halle, wo man unseren Weg unterstützen möchte. Eine Genossin, die im Bereich der Flüchtingshilfe unterwegs ist, zeigte ebenfalls Interesse für unsere Themen und möchte unser Gremium beim nächten Termin bereits unterstützen.
Hieran lässt sich deutlich machen, wie wichtig es erscheint, unsere Arbeitsgemeinschaft bei solchen Veranstaltungsformaten vorzustellen und für unsere Inhalte und Fordungen zu werben.

Schließlich kamen alle Teilnehmer*innen anschließend in einer gemütlichen Runde miteinander ins Gespräch. Dabei wurden Beteiligungsmöglichkeiten und Themenkomplexe die die Parteiarbeit im Ortsverein, der Kreisebene, im Stadtrat oder auf der Landesebene beinhalten ausgetauscht.

Eine gelungene Veranstaltung, die in anderen Regionen ebenfalls zur Anwendung kommen sollte.

Eine blonde Frau, Anfang 40, lehnt freudig über einem Aufsteller mit der Aufschrift: Neumitglieder-Brunch Herzlich Willkommen!

Katrin Gensecke

Text: Katrin Gensecke
Foto: Katrin Gensecke

Kommentar schreiben: