Suche

Terminhinweis

16.08.2017 - 17:00 Uhr
Mitgliederversammlung
Ort: Ernst Reuter-Haus,
Bürgelstraße 1
39104 Magdeburg

AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht: 09.06.2017 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt, selbstaktiv.de

Gemeinsame Klausur der der Region Nord und Ost von „Selbst Aktiv” am 19. und 20. August 2017 in Hannover

Folgende Einladung leiten wir gerne an Euch weiter:

Letzte Abstimmung und Motivation für die Endphase des Bundestagswahlkampfes

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

bisher war stets Stendal Treffpunkt der jährlichen Tagung der Region Ost von „Selbst Aktiv“; ergänzt durch ein kräftiges Kontingent aus Niedersachsen. Ein Dank an Katrin Gensecke und Ihre „Boygroup“ (die anderen Vorbereiter sind dann, glaube ich, nur Männer), die zuverlässig und über Jahre nicht nur die Mitglieder der Region Ost eingeladen haben.

Jetzt kommt die Gegeneinladung! Thomas, Hans-Werner und ich haben dies Katrin vor einem Jahr zugesagt und wollen Wort halten. Die ersten Vorarbeiten hat Thomas Harms übernommen. Wir laden zu einem zweitägigen Seminar ein für

Samstag/Sonntag, 19./20. August 2017
Wo: Hannover, Hotel Wienecke, Hildesheimer Str. 380, 30519 Hannover
Zeit: Samstag, von 11:00 Uhr bis Sonntag, bis 12:00 Uhr

Anreise:

Vom Hauptbahnhof mit der U-Bahn-Linie 1, Richtung Laatzen/Sarstedt oder Linie 2, Richtung Rethen, bis Haltestelle „Wiehbergstraße“. Das Hotel befindet sich rechtsseitig, direkt in unmittelbarer Nähe der Haltestelle.

Das Hotel Wienecke verfügt über zwei barrierefreie Zimmer. Das Vorbereitungsteam, unter Leitung von Thomas Harms, wird bei Bedarf weitere Zimmer im Umfeld anmieten.

Die Tagung hat das Ziel, uns während der letzten Phase des Bundestagswahlkampfes nochmals argumentativ zu stärken, uns in der politischen Interessenwahrnehmung und Artikulation zu motivieren und insbesondere sowohl unsere Spitzenkandidatinnen und –kandidaten, wie auch das Programm glaubwürdig und bewusst zum Gegenstand positiver Diskussionen zu machen. Es gilt also auf zwei Ebenen, neben den großen Persönlichkeiten und überwölbenden Inhalten einen so genannten Graswurzel-Wahlkampf vor Ort, also im direkten Austausch mit unserer Zielgruppe und unseren Unterstützern, zu stärken. Gestärkt werden soll aber auch der persönliche Zusammenhalt und das Bewusstsein, dass wir von „Selbst Aktiv“ Sozialdemokraten sind und persönlich und politisch zusammenhalten.

Mit solidarischen Grüßen
Karl Finke Thomas Harms Hans-Werner Eisfeld

Anmeldung an:

SPD Bezirk Hannover
Odeonstraße 15/16
30159 Hannover
Zuständig: Birgit Abraham
Telefon 0511/1674-224
E-Mail: ag-ak.hannover@spd.de

Veröffentlicht: 06.06.2017 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt, selbstaktiv.de

Sehbehindertentag 2017 – Thema „Zugang zu Audiodeskreption“

Der Sehbehindertentag unter dem Motto „Ich sehe so wie du nicht siehst – Leben mit einer Sehbehinderung“ hat 2017 das Thema „Zugang zu Audiodeskreption“.

Deutschlandweit finden durch den DBSV und seinen Landesorganisationen Aktionen statt, so auch in Sachsen-Anhalt z.B. in Form eines Beitrages im MDR Fernsehen und auf der Internetseite des MDR.

Hier haben wir einige interessante Links zusammengestellt:
Was ist Audiodeskription?
Wie komme ich zu Audiodeskription? usw.
Diese Fragen werden auf folgender Seite beantwortet: www.hörfilm.info
oder gleich im Erklärfilm “Audiodeskription ganz einfach”:

Eine deutschlandweite Liste von Fachhändlern, die zu diesem Thema aussagefähig sind, finden Sie unter http://sehbehindertentag.de
Auf der gleichen Seite finden Sie noch viele weitere Informationen.
Unter anderem auch diese Links aus Sachsen-Anhalt:
MDR-TV-Bericht über Hörfilmempfang und eine neue MDR-App in “MDR um 11″, Wiederholung in “MDR um 2″ (14 Uhr):
http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-111688.html weiterhin auch diesen:
MDR-online über Hörfilmempfang und eine neue MDR-App:
www.mdr.de/sachsen-anhalt/mdr-angebote-barrierefreiheit-100.html

Veröffentlicht: 24.05.2017 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt, selbstaktiv.de

Selbst Aktiv vor Ort unterwegs – Blitzlichter im Mai

Auf die pure Absicht oder auf ein freiwilliges Bekenntnis beim Thema Barrierefreiheit zu setzen, darauf wollen sich Menschen mit Behinderungen nicht verlassen! Denn auch private Rechtsträger, welche Dienstleistungen anbieten, müssen gesetzlich zur Barrierefreiheit verpflichtet werden!
„Gestalte deine Stadt, so lautete das Motto beim diesjährigen Europäischen Protesttag der Menschen mit Behinderungen am 5. Mai, wo in vielen Städten und Kommunen auf inakzeptable Einschränkungen von Menschenrechten mit Aktionen und Protesten aufmerksam gemacht wurde.
So beteiligten sich auch die Selbst Aktiven aus Sachsen-Anhalt an den Aktionen mit Standvertretungen in der Region Harz und begleiteten u.a. den Protestmarsch zum Brandenburger Tor in Berlin.
Ihr Fokus richtete sie hierbei auf: Hartnäckig bleiben und für die Ziele zur vollen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen kämpfen.

im Vordergrund Holger Haase (mit Trillerpfeife im Mund), Katrin Gensecke und Peter Marx auf der Demo in Berlin im Hintergrund der Reichstag und weitere Demonstranten

Holger Haase, Katrin Gensecke und Peter Marx auf der Demo in Berlin

Bilder und einen detailierten Bericht von der Veranstaltung im Harz finden Sie unter diesem Link

Weiterlesen »

Veröffentlicht: 15.05.2017 unter AG Selbst Aktiv Sachsen-Anhalt, selbstaktiv.de

Selbstaktive beim Kreisfreien Aktionstag in Quedlinburg mit dabei

Am 4. 2017 Mai führten verschiedene Behindertenverbände, Selbsthilfegruppen und die Werkstätten der Lebenshilfe und Diakonie aus dem Harzkreis einen Aktionstag durch. Der Aktionstag in Quedlinburg, findet jedes Jahr im Rahmen des Europäischen Protesttages für Menschen mit Behinderungen statt. Auch Vertreter aus dem Vorstand unserer AG SelbstAktiv Sachsen Anhalt, brachten sich aktiv mit ein. Dieser Aktionstag sollte diesmal etwas Besonderes sein. Denn der Wettergott hatte den Veranstaltern, die Empfehlung gegeben, die Veranstaltung in der Blasiikirche in Quedlinburg durchzuführen.

 

Eröffnung duch Martin Skiebe - Landrat Harz Kreis

Eröffnung duch Martin Skiebe – Landrat Harz Kreis

Dort gab es ein buntes Bühnenprogramm und ganz viele Informationen und Zeit zum Austauschen von Erfahrungen.

Mit rhythmische Klängen eröffnete die Trommel Gruppe der Diakonie Werkstätten Halberstadt diesen Tag. Im Anschluss hielt der Landrat Herr Skiebe ein Grußwort. Anschließend übergab er die ersten Werbeaufkleber für das Bündnis Harz Kreis Inklusiv. Diese Bündnis hat die Aufgabe einen  kommunalen Aktionsplan für den Harzkreis zu erstellen. Ein Höhepunkt waren die ZUMBA Tänzer der Diakonie Werkstätten Halberstadt. Sie sorgten für kräftige Stimmung. Da blieb kein Zuschauer mehr ruhig sitzen, sondern sie machten alle aktiv mit.

Trommel Gruppe Diakonie Werkstätten Halberstadt gGMBH unter der Leitung von Karo Blasek

Trommel Gruppe Diakonie Werkstätten Halberstadt gGMBH unter der Leitung von Karo Blasek

20170504_122102 Weiterlesen »